Was Dir Kooperationen bringen!

Sich alleine auf dem Markt zu positionieren kann schwer sein. Deswegen empfehle ich immer wieder, sich Partner zu suchen und dann gemeinsam zu werben.

Denn so kannst Du noch erfolgreicher Deine Botschaft verbreiten. Du musst nicht alleine werben, um erfolgreich zu sein.


Alleine werben kann schwer sein…

Gerade am Anfang Deines Unternehmen stehst Du vor so vielen Aufgaben, dass Du nicht weißt, wo Du anfangen sollst. Dann kommst Du zu dem Punkt Werbung und die vielen Möglichkeiten überfordern Dich erstmal.

Manches scheint machbar zu sein, bei anderen Sachen entscheidest Du Dich aufgrund der Kosten und dem Zeitaufwand dagegen. Eine vollkommen richtige und normale Reaktion. Du kannst nicht jede Möglichkeit zu werben für Dich nutzen.

Deswegen nutzt Du dann erstmal die ersten Schritte und versuchst, Dir so Deine Zielgruppe aufzubauen. Dies ist am Anfang mit viel Arbeit und Zeit verbunden. Kosten können ebenfalls, trotz kleiner Werbemaßnahmen, hoch ausfallen.

Doch wie kannst Du das ganze für Dich vereinfachen? 

Werbe mit mir!

Die Antwort ist ganz einfach: Suche Dir andere Partner mit denen Du werben kannst!

Durch neue Kontakte gibt es immer jemanden, mit dem Du etwas zusammen verwirklichen kannst. Du lernst durch Deine Selbstständigkeit viele Menschen kennen. Manche sprühen genau wie Du voller Ideen und Motivation. Genau diese Menschen sind die Personen, mit denen Du neue Projekte starten kannst.

Mit ihnen zusammen kannst Du neue Werbemöglichkeiten entwickeln. Manchmal fällt es Dir vielleicht nicht auf, was es Dir im ersten Moment bringen kann. Doch überlege einfach mal, was es Dir bringen kann:

  • Du kannst größere Werbemaßnahmen verwirklichen: Vor manchen Werbemaßnahmen schrecke ich alleine immer wieder zurück. Zu hoch sind mir die Kosten und der Aufwand. Aber mit anderen zusammen habe ich schon vieles davon umsetzen können. Gemeinsam traut man sich mehr zu machen und schafft neue Möglichkeiten.
  • Du erreichst noch mehr Menschen: Mit Deiner Werbung versuchst Du, Deine Zielgruppe zu erreichen. Deine Reichweite kannst Du enorm vergrößern durch verschiedene gemeinsame Werbeprojekte. Jeder von Euch bekommt die Möglichkeit, sich bei der anderen Zielgruppe zu präsentieren. Dabei ist es dann auch oft so, dass es genau die Zielgruppe ist, die ich ebenfalls erreichen möchte. Deswegen suche Dir Werbepartner, die auch Deine Zielgruppe ansprechen.
  • Du baust eine feste Geschäftsbeziehung zu einem anderen Unternehmer auf: Wenn ihr immer mal wieder zusammen ein Werbeprojekt umsetzt, dann baut ihr mit der Zeit auch eine immer größere Geschäftsbeziehung auf. Ihr habt ein Netzwerk, bei dem Ihr Euch gegenseitig unterstützen könnt. Dies muss nicht nur in dem Bereich der Werbung sein. 
  • Du sparst Zeit: Arbeitest Du zusammen mit jemandem an einem größeren Projekt, sparst Du Zeit. Denn alleine hättest Du die doppelte Arbeit. So nehmt ihr Euch gegenseitig etwas ab. Die Zeit, die Du sparst, kannst Du in weitere Projekte investieren.
  • Du sparst Geld: Ebenfalls kannst Du durch gemeinsame Werbung Geld sparen. Dieses kannst Du für andere Projekte nutzen. Es ist ein wichtiger Punkt, den Du gerade am Anfang Deines Unternehmens nicht unterschätzen solltest.
  • Ihr könnt Euch gegenseitig unterstützen und motivieren: Immer alleine zu arbeiten kann einem manchmal die Motivation nehmen. Gemeinsam könnt Ihr Euch gegenseitig aufbauen und motivieren. Man braucht dies einfach. Am Besten verstehen Dich Menschen, die das gleiche Ziel haben wie Du.
  • Gemeinsam entwickelt ihr neue Werbeideen, um den Markt zu erobern: Es gibt viele Möglichkeiten zu werben. Doch gemeinsam eröffnen sich noch viel mehr Ideen. Alleine schon dadurch, dass Du Zeit und Geld sparen kannst, wirst Du zu viel mehr Ideen bereit sein. Du kannst Grenzen überschreiten, die vorher vor Deiner Nase aufgebaut waren und Dir die Sicht versperrt haben.

Wo finde ich Partner zum Werben? 

Je nachdem, wo Du jetzt mit Deinem Unternehmen stehst, fragst Du Dich jetzt vielleicht wo Du andere Partner zum werben findest?

Ich kann dabei nur von meiner Erfahrung sprechen.

  • Menschen aus ähnlichen Branchen: Mit der Zeit wirst Du Dir ein Netzwerk mit Menschen aus ähnlichen Branchen aufbauen. Bei mir sind das zum Beispiel Druckereien, Fotografen, Künstler etc. Wir alle haben etwas gemeinsam und können uns so gegenseitig helfen und unterstützen. Viele Werbeideen sind dadurch schon entstanden, an die ich vorher nicht gedacht habe. Wenn Du also merkst, dass Du bestimmte Dinge von jemandem aus einer ähnlichen Branche kaufen möchtest, dann kannst Du später doch auch mal nach einer Kooperationsmöglichkeit fragen.
  • Kunden: Deine Kunden haben vielleicht auch ein Unternehmen, einen Verein oder eine Organisation? Dann frage Sie doch einfach einmal, ob ihr zusammen etwas neues planen könnt. Ich arbeite viel mit Vereinen zusammen. Wir können uns gegenseitig sehr gut unterstützen.
  • Netzwerke: Es wird immer wichtiger, sich ein Netzwerk aufzubauen. Ich selbst habe einfach bei Google nach neuen Netzwerken gesucht. In meinem Fall speziell für Frauen. Du kannst oft in lockerer Atmosphäre neue Menschen kennen lernen, die gerne zusammen mit Dir neue Projekte entwickeln. Ergreife die Initiative und spreche die Person darauf an. Vielleicht sucht auch sie schon lange nach jemandem, der mit ihr ein neues Werbeprojekt angeht.
  • Bekannte/Freunde: Natürlich kannst Du auch durch Bekannte und Freunde zu neuen Möglichkeiten kommen. Diese kennst Du schon länger und oft ist es dadurch auch am Anfang leichter, etwas zu starten. Schaut, ob es sich zusammen realisieren lässt und dann fangt einfach an.
  • Einfach fragen: Ich habe gemerkt, dass ich einfach die jeweilige Person fragen muss. Manchmal hat man auch eine gewissen Angst der Person zu nahe zu treten. Überlege Dir vielleicht vorher schon, was Du mit der Person umsetzen könntest. Zeige, dass Du Ideen hast und motiviert bist, noch weitere Ideen zu sammeln. So hast Du einen Einstieg in das Gespräch und damit die Möglichkeit zu zeigen, dass Du wirkliches Interesse hast. Achte darauf, dass für Euch beiden aus dem Projekt ein Nutzen entsteht. Nur so kann es fair bleiben, was gerade in Geschäftsbeziehungen sehr wichtig ist.

Manches entwickelt sich auch durch Zufälle. Wie oft laufe ich Menschen über den Weg bei denen ich am Anfang gar nicht daran denke, dass wir gemeinsam etwas für unsere Unternehmen machen können. Doch dann kommt man ins Gespräch und schon entstehen neue Ideen die für beide Seiten hilfreich sind.

Sinnvoll ist es, am Anfang mit einem kleinen Projekt zu starten. Einfach, um zu testen wie die Zusammenarbeit funktioniert. Danach kann man dann seinen Ideen freien lauf lassen und weitere Projekte planen.


Was sollen wir denn zusammen machen? 

Es kommt natürlich immer darauf an, zu welcher Branche Dein Unternehmen gehört. Dementsprechend suchst Du Dir Deine geeigneten Werbemöglichkeiten aus.

Wenn Du nun mit jemandem zusammen wirbst, dann müsst ihr schauen, wo sich Parallelen befinden.

Ideen zum gemeinsamen Werben:

  1. Flyer / Infobroschüren / Mailings etc.: Beim gemeinsamen werben sind oft Flyer mit einer meiner ersten Möglichkeiten. Dadurch kann man sich langsam größeren Projekte nähern. Zum Beispiel bietet sich dazu ein zweiseitiger Flyer an. Jeder kann eine Seite nutzen und sich präsentieren. Danach bestellt man gemeinsam die Flyer und jeder verteilt sie. Du kannst Dir mit Deinem Werbepartner die Kosten für den Flyer teilen und sparst somit etwas von Deinem Werbebudget. Ebenfalls kannst Du eine Seite anbieten und der jeweilige Partner bezahlt dafür, aber nur Du bestellt die Flyer. Dies wird oft bei Veranstaltungen genutzt, um zum Beispiel Mailings oder Plakate zu finanzieren. Sponsoren bezahlen dann für einen Werbeplatz auf Deinem Flyer. Je nachdem wie gut ihr von den Branchen her harmoniert, bietet sich auch ein gemeinsames Mailing oder eine Imagebroschüre an. Ihr könnt euch beide darin präsentieren und Eurer Zielgruppe zukommen lassen. Als Team wirkt ihr in dem Moment größer.
  2. Webseite: Auf Deiner Webseite hast Du ebenfalls die Möglichkeit für andere, einen Bereich anzubieten auf dem, Sie sich präsentieren können. Dies kann in Form von gegenseitiger Verlinkung sein, kleiner Werbebanner oder in einem Blog als Gastbeitrag sein. Du kannst auch gemeinsam ein Freebie für Deinen Blog anbieten. Dies ist etwas, was man seinen Lesern schenkt. Vielleicht entwickelst Du etwas mit Deinem neuen Werbepartner und ihr bietet es beiden Eurer Zielgruppe an?
  3. Neue Produkte / Angebote: Ja, auch das ist mir schon passiert. Ich habe mich mit anderen Unternehmerinnen zusammen getan und durch unsere Gespräche sind viele neue Ideen entstanden. Wir haben teilweise ganz andere Produkte und Angebote entwickelt. Alleine wären wir darauf nicht gekommen, da wir einfach nicht die Möglichkeiten hatten. Als Team kann man vieles umsetzen, was einem oft nicht in den Sinn kommt. Öffnet Euch für neue Möglichkeiten und ihr könnt vieles entdecken, was Eure Kunden begeistern kann.
  4. Kurse: Einen Kurs, ob Online oder Offline, anzubieten ist sehr viel Arbeit. Wenn Du ihn allerdings mit jemandem Zusammen vorbereitest, dann teilt ihr Euch die Arbeit und spart dadurch Zeit. Ihr bietet mehr noch mehr Informationen für Eure Zielgruppen an und könnt den Kurs damit noch interessanter gestalten. Jedoch ist es dabei meiner Meinung nach wirklich wichtig darauf zu achten, dass die Themen zusammen passen. Es bringt nichts, wenn Du als Bäcker über den neuen Hefeteig sprichst und Dein Partner über die neuen Stahlschrauben, die das Holz in 3 Sekunden durchbohren. Achtet darauf was zusammen passt und verbindet es in einer interessanten Art und Weise.
  5. Messestände: Einen Messestand zu planen ist, genauso wie bei Kursen, eine Menge Arbeit und es können hohe Kosten entstehen. Deswegen schrecken wir oft vor Messen zurück. Planst Du jedoch mit anderen Partnern zusammen einen Messestand, dann sparst Du auch dort wieder Kosten und Zeit. So kannst Du auch einmal in den Genuss einer Messe kommen.
  6. Werbebanner: Du hast die Möglichkeit einen Werbebanner zur Aussenwerbung aufzuhängen? Dann suche Dir dafür doch jemanden, der vielleicht sein Logo darauf platzieren möchte. Du kannst dafür einen gewissen Betrag nehmen und dadurch Kosten sparen. Das Banner hängt über einen gewissen Zeitraum an einem Ort und ihr könnt beide Eure Zielgruppe erreichen.
  7. Anzeigen: Es ist oft sehr teuer, eine Anzeige zu schalten. Durch eine gut geplante Anzeigenkampagne erreicht man jedoch seine Zielgruppe sehr gut. Du und Dein Werbepartner könnt ein gemeinsames Angebot anbieten und damit auf ein neues Produkt oder eine Aktion hinweisen. Die Kosten reduzieren sich und ihr seht in dem Moment als Team größer aus.

Euch werden bei der Zusammenarbeit viele weitere Ideen kommen. Schreibt sie Euch auf und versucht diese dann nach und nach miteinander umzusetzen.

Ich konnte dadurch schon viele schöne Projekte verwirklichen. Es macht sehr viel Spaß im Team etwas zu entwickeln und dies dann auch umzusetzen.


Meine Frage an Dich: 

Möchtest Du mit mir zusammen werben?

Wie ich Dir weiter oben erklärt habe, ist es wichtig einfach zu fragen. Deswegen frage ich jetzt direkt Dich. Ich bin immer wieder offen für neue Ideen. Oft habe ich schon gemeinsam mit anderen Flyer entwickelt. Sie hatten eine Seite und ich ebenfalls. Aber auch andere Möglichkeiten bieten sich an.

Hast Du eine Idee für uns beide? Dann schreibe mir eine E-Mail. Ich freue mich über jede Idee. Vielleicht können wir schon bald etwas zusammen umsetzen.


Du hast jetzt gelernt, dass es viele Möglichkeiten gibt zusammen zu werben. Es bietet Dir und Deinem Werbepartner viel Nutzen. Du musst nur Deinen Ideen freien lauf nehmen lassen.

Deine Verena

Du möchtest ein authentisches Design für dein Business? Ich gestalte dein Logodesign und Corporate Design. Schreibe mir jetzt eine E-Mail: Ja, ich will ein neues Design für mein Business!

Du willst mich näher kennenlernen? Dann komme hier in die kostenlose Facebookgruppe „Bock auf grenzenlose Selbstständigkeit“

Und wenn du selbst dein Design gestalten willst, dann empfehle ich dir mein Workbook „Gestalte dein Design selbst!„: Ja, ich will mein Design selbst gestalten.

Merken

Merken

Merken

By |2018-09-29T16:45:26+00:00November 10th, 2015|Kooperationen|1 Comment

About the Author: