Wie kannst Du stolz auf Dein Design sein?

Was beinhaltet ein Corporate Design und warum solltest Du eines besitzen, auf das Du stolz sein kannst?

Ein Corporate Design ist mehr als nur eine weitere Sache, die Du für Deine Firma benötigst. Es präsentiert Dich überall vor Deiner Zielgruppe.


Warum Du nicht stolz bist auf Dein Coporate Design?

Es kann natürlich sein, dass Du gar kein Corporate Design hast. Für Deine Firma gibt es zwar ein Logo, Flyer und eine Webseite, aber eben kein gesamtes Konzept, welches alle diese Produkte vereint. Ein Corporate Design besteht nicht einfach nur aus diesen Produkten. Es ist ein Zusammenspiel, welches ein Gesamtaussehen Deines Unternehmen widerspiegelt.

Dieses Zusammenspiel wird einem erst klar, wenn man selbst ein komplettes Corporate Design besitzt. Damit meine ich nicht, dass Du alles benötigst, womit man Deine Werbung präsentieren kann. Denn das ist nicht der Fall. Ich meine damit, dass Du eine klare Linie für Deine Werbung benötigst. Eine Designlinie sozusagen, die sich durch Deine Werbemittel zieht.

VSMedienwerk_CorporateDesign_Grafik

Vielleicht hast Du auch ein Corporate Design, aber Du kannst nicht richtig dahinter stehen. Es ist oft so, dass ein Design nicht individuell auf Dich angepasst wurde und Du insgesamt unglücklich damit bist. Dies fällt Dir vielleicht nicht offensichtlich auf, aber immer wieder fällt mir etwas auf: Sind Unternehmer stolz auf Ihr Corporate Design, dann werben sie auch ganz anders für Ihr Unternehmen.

Wenn die Produkte Deines Corporate Design nicht auf Dich und Dein Unternehmen zugeschnitten sind, dann kannst Du Dich damit auch nicht wohlfühlen. Ohne das Wohlfühlen in Bezug auf Deine Werbemittel kannst Du auch nicht stolz auf diese sein.

Wie wertvoll ist ein Corporate Design? 

Von vielen Dienstleistungen und Produkten wissen wir den wahren Wert nicht. Das geht jedem von uns so. Um den genauen Wert zu erkennen müssen wir erst einmal mehr über das Produkt selbst erfahren.

Wenn wir Menschen auf der Straße begegnen, dann sehen wir als erstes ihr Äusseres. Ihre Hülle sozusagen. Wir begutachten das Erscheinungsbild und bilden daraus unsere erste Meinung über die Person. Mögen wir sie oder nicht? Wollen wir mir ihr in Kontakt treten oder nicht?

Viele Menschen sagen sie schauen erst auf den Charakter, doch das ist bei einem ersten Treffen auf der Straße nicht direkt möglich. Niemand zeigt sofort seinen Charakter. Aber wir zeigen unsere Hülle. Unsere Kleidungsstücke.

Denn damit kann man ein Corporate Design gut vergleichen: Es ist das Kleidungsstück Deines Unternehmen.

Je nachdem was Du Deinem Unternehmen anziehst, so nehmen Dich die Menschen auf dem Markt wahr.

  • Trägst Du rot kann es sein, dass Gedanken wie: Liebe, Wut, Wärme auftauchen
  • Trägst Du blau, dann können Worte wie: Kälte, schlicht, klar auftauchen.

Schon an der Farbwirkung erkennst Du wie wichtig es ist Dein Unternehmen in die passenden Kleidungsstücke zu packen.

Bei einem Corporate Design ziehst Du nun Deinen gesamten Werbemitteln ein Kleidungsstück an, welches auf den gleichen Eigenschaften beruht. So erkennt Deine Zielgruppe immer direkt, dass es sich bei dem Werbemittel um Dein Unternehmen handelt.

Es ist so, als würdest Du immer eine rote Weste tragen. Irgendwann verbinden Dich die Menschen damit. Sehen sie eine rote Weste, dann denken Sie sofort an Dich.

Dies kannst Du übrigens ebenfalls nutzen, um Dein Corporate Design zu zeigen: Ziehe ein Kleidungsstück oder ein Accessoire immer dann an, wenn Du Dich für Dein Unternehmen präsentierst.

Ein Corporate Design ist also in erster Linie so wertvoll, da es Dein Unternehmen nach Aussen hin präsentiert. Es ist wichtig, dass Du sofort beim ersten Blick Deiner Zielgruppe einen guten Eindruck hinterlässt. Ebenso zeigt ein Corporate Design die Aussage Deines Unternehmen.


Was beinhaltet ein Corporate Design?

Dies jetzt genau zu beantworten ist schwierig aus meiner Sicht, da jedes Unternehmen andere Produkte eines Corporate Design braucht. Doch ich liste hier einmal auf, welche Dinge vorhanden sein können. Diese Liste lässt sich immer weiter erweitern. Es gibt eigentlich kein Ende. Deswegen zeige ich Dir hier die wichtigsten.

  • Logo
  • Visitenkarte
  • Briefbogen
  • Briefumschläge
  • Stempel
  • Flyer
  • Imagebroschüre
  • Webseite
  • Social Media Profilbilder
  • Aufkleber
  • Plakate
  • Anzeigen
  • Präsentationsmappe
  • Für Blogger: Ein Freebie zur Newsletteranmeldung
  • E-Books
  • etc.

Du siehst jetzt schon wie lang die Liste ist. Sie lässt sich jederzeit erweitern.


Was brauche ich alles in meinem Corporate Design?

Die Liste oben ist ziemlich lang. Dies sollte Dich aber jetzt nicht abschrecken. Du brauchst dies alles vor allem am Anfang nicht. Ich empfehle immer klein zu starten:

  • Logo
  • kleine Webseite
  • Visitenkarte
  • vielleicht noch einen Flyer mit kurzen Infos zum Verteilen

Diese Sachen sind oft erstmal für den Start ausreichend. Damit kannst Du Dir in der ersten Zeit etwas aufbauen. Mein Starte-Durch-Paket ist für den Anfang zum Beispiel genau das Richtige. Danach kannst Du dann weitere Produkte dazu nehmen und Dein Corporate Design wachsen lassen.


Manchmal brauchst Du etwas Neues!

Ich hatte für mein Unternehmen schon ein Corporate Design vor diesem hier. Doch für mich passte es nicht mehr. Ich fühlte mich mit dem alten Design nicht mehr wohl. Es musste eine Veränderung her.

Logoentwicklung,Grafikdesign,Medienwerk

Dies ist eigentlich ein Schritt, den man Unternehmen nicht empfiehlt. Denn Deine Kunden haben sich schon an Dein Aussehen gewöhnt. Jedenfalls war es bei mir so, da ich über drei Jahre mit dem alten Design geworben hatte. Und trotzdem: Ich wollte etwas Neues, mich verändern. Also setzte ich mich hin und entwickelte etwas Neues. Den ganzen Beitrag dazu kannst Du hier nachlesen: Wie sich mein Corporate Design gewandelt hat!

Mir tat dieser Wandel einfach gut. Ich bin jetzt stolz auf mein Corporate Design und entwickle nach und nach neue Werbemittel für mich.

Hast Du schon lange ein Corporate Design, aber irgendwas zwickt in Dir, wenn Du es ansiehst? Gefällt Dir Deine Werbung nicht mehr? Vielleicht ist auch bei Dir einfach die Zeit für eine Veränderung gekommen. Diese muss auch nicht, so wie bei mir, immer besonders groß aussehen. Manchmal reichen schon kleine Veränderungen. Ich kann Dich gerne dazu beraten und Dir bei der Neugestaltung helfen. Dies nennt man auch Redesign.


Werbe mit Stolz für Dein Unternehmen!

Sobald Du Dein individuelles Corporate Design besitzt, dann wirst Du damit stolz Dein Unternehmen bewerben. Denn Du wirst es gerne Deiner Zielgruppe zeigen wollen. Wie werden Sie darauf reagieren? Diese Frage ist für mich dann immer sehr spannend.

Es soll schließlich Dir und Deiner Zielgruppe gefallen.

Ich finde Du kannst dann stolz auf Dein Corporate Design sein. Zeige es allen und präsentiere Dich genau so, wie Du bist. Durch Deinen Stolz auf Dein Corporate Design werden sich Deine Kunden noch mehr angesprochen fühlen, da Du dies auch ausstrahlen wirst. Deine Wirkung wird positiv und aussagekräftig sein.

Trau Dich der Welt zu zeigen, wer Du bist mit einem Corporate Design auf das Du stolz bist!

Deine Verena

Bist Du stolz auf Dein Corporate Design?

Du möchtest ein authentisches Design für dein Business? Ich gestalte dein Logodesign und Corporate Design. Schreibe mir jetzt eine E-Mail: Ja, ich will ein neues Design für mein Business!

Du willst mich näher kennenlernen? Dann komme hier in die kostenlose Facebookgruppe „Bock auf grenzenlose Selbstständigkeit“

Und wenn du selbst dein Design gestalten willst, dann empfehle ich dir mein Workbook „Gestalte dein Design selbst!„: Ja, ich will mein Design selbst gestalten.

Merken

Merken

Merken


Gratis E-Mailserie: Warum dein Design so wichtig für deinen Businesserfolg ist!

Trage dich jetzt kostenlos ein und erhalte jede Woche 1x eine E-Mail mit spannenden Infos zu deinem Design und wie es dich erfolgreich macht als Selbstständige.

*Die Angaben sind freiwillig. Deine Einwilligung in den Versand unseres Newsletters ist jederzeit widerruflich. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung und erscheint alle 7 Tage (wöchentlich) an die von dir angegebene E-Mailadresse. Gelegentlich werden wir dich über unsere Angebote und Leistungen informieren.

By |2018-09-29T16:45:22+00:00November 17th, 2015|Corporate Design|9 Comments

About the Author:

9 Comments

  1. Stephanie Mertens November 17, 2015 at 6:17 pm - Reply

    Liebe Verena,

    ich liebe es auf Deiner Seite zu sein und mich an den Farben und dem Design zu erfreuen. Ist total mein Ding. Schwärm. 🙂

    Mit einem solchen CI verwächst man auch zu einer ausdrucksstarken Persönlichkeit, finde ich. Es personalisiert das Business. Das kann man sicherlich jedem ans Herz legen.

    Vielen Dank für den schönen Beitrag und den Einblick in die eigene Entwicklung.

    Liebe Grüße

    Stephanie 🙂

    • Koniginnen November 20, 2015 at 6:34 pm - Reply

      Liebe Stephanie,

      vielen Dank für Deinen schönen Kommentar. Ich freue mich gerade wirklich sehr über Deine Worte. Danke!

      Ich entwickle sehr gerne Corporate Designs, weil man dadurch die Geschichte von einem Unternehmen zeigen kann. Es ist für mich meine Kunst.

      Lieber Gruß zurück
      Verena 🙂

  2. […] Es muss zwar auch auf Deine Zielgruppe ausgerichtet sein, aber auch Du solltest Dich mit Deinem Corporate Design identifizieren können. Das ist wichtig für Deinen weiteren Erfolg. Bist Du stolz auf Dein […]

  3. [Projekt] Briefbogen & Visitenkarte - Dezember 24, 2015 at 4:34 pm - Reply

    […] Visitenkarte gleicht vom Design her dem Briefbogen, damit das Corporate Design konsequent weiter umgesetzt […]

  4. […] Corporate Design / Dein Logo: Hast Du schon ein Logo und ein vorhandenes Corporate Design? Dann zeige mir diese Sachen. So kann ich mir vorab ein Bild von Dir und Deinem Unternehmen machen. Ich arbeite immer so, dass das Corporate Design Deiner Firma sich in allen anderen Werbemitteln wieder spiegelt. Denn dies ist wichtig, damit Dich Deine Kunden wieder erkennen. Mehr zum Corporate Design findest Du hier: Sei stolz auf Dein Corporate Design! […]

  5. […] Dinge, die Du schon kennst: Genau damit sind wir an dem Punkt von dem Auto. Wenn Du etwas schon kennst, dann baust Du dazu eine Beziehung auf. Du fühlst Dich dort wohl und möchtest dort bleiben. Deswegen identifizieren wir uns so gerne mit Marken und Produkten über eine längere Zeit. Wir sind mit ihnen in gewisser Weise verbunden. Diesen Wiedererkennungswert kannst Du auch bei Deiner Titelseite nutzen. Denke hierbei an Dein vorhandenes Corporate Design! […]

  6. […] Jetzt kommen wir zu meinem zweiten Lieblingswort oder Wörtern: Corporate Design! […]

  7. […] Kunden immer. Falls Du nicht weißt, was ein Corporate Design ist, kannst Du es hier nachlesen: Besitze ein Corporate Design auf das Du stolz sein kannst! Wenn Deine Werbemittel alle Deine Farben, Schriften und Grafikelemente tragen, wird Deine […]

  8. […] soll es aussehen? (Corporate Design, Stil […]

Leave A Comment